[CFF] Neues von den rumänischen Waldbahnwagen und Echtdampftreffen in Schramberg

Posted by Gerd on Dienstag, 8 Mai 2018

Hallo,

wieder ist eine ereignisreiche Woche vergangen und hier gibt’s die neuesten Updates.
Zunächst habe ich ein lange aufgeschobenes Projekt umgesetzt und mir einen Werkzeugkasten mit dem Zubehör zum Betrieb der Gartenbahn-Echtdampf-Lokomotiven eingerichtet. Der Kasten stammt aus dem Baumarkt, der Einteiler wurde selbst gebaut.

Dann ging es an den Flachwagen der rumänischen Waldbahn weiter. Die Messingrahmen wurden lackiert und die Wagen gealtert. Anschließend wurden noch Holzplanken aufgeklebt. Ein Wagen hat eine geschlossene Decke erhalten, da er auch zum Transport von Gütern oder Waldarbeitern eingesetzt wird. Der zweite ist schon etwas „abgenutzt“.

Weiter vorne im Blog habe ich ja bereits über die Modelle meiner ersten „LGB-Waldbahn“ berichtet. Hierzu zählt auch dieser Werkstattwagen, der nun bei der Neuauflage wieder zum Einsatz kommen darf. Da die originalen Waldbahntrucks nicht mehr existieren, habe ich dem Wagen ein paar neue spendiert nach der aktuellen Bauart. Ich finde sie stehen im sehr gut. Der Wagen wird als Zugbegleitwagen und auch Hilfstender eingesetzt.

Da der Wagen ein „historisches Werk“ aus meinen Anfängen ist, werde ich die originale Einrichtung aus Playmobil-Teilen beibehalten, auch wenn es nicht sehr maßstäblich ist.

Echtdampftreffen der Spur II(m) in Schramberg

Am letzten Wochenende fand dann in Schramberg im Schwarzwald das 2. Echtdampftreffen statt. Bereits im letzten Jahr war ich zu einem Tagesausflug angereist. Leider konnte ich dieses Jahr wieder nicht aktiv teilnehmen, aber bei einer Neuauflage werde ich es mir versuchen einzurichten. Natürlich hatte ich meinen rumänischen Waldbahnzug mit dabei. Besonders interessant war die Gegenüberstellung mit einer anderen Reppingen-Resita. So wurden die vielen Änderungen an meiner Lok deutlich.

Natürlich kam mein Zug auch zum Einsatz. Manch Besucher staunte nicht schlecht, als sich der schwer beladene Zug in Bewegung setztes. Das hätte man der „kleinen“ Lok gar nicht zugetraut. Dabei wäre noch Platz nach oben, denn die Lok bringt sogar noch mehr Leistung. Ebenfalls ein kleines Highlight war meine kleine H0e-Echtdampf-Lok.

Zum Abschluß noch drei kurze Clips. Bei all den Gesprächen und dem schönen Bahnfahren kam das Filmen und Fotographieren leider wieder viel zu kurz. Es war aber wieder iene tolle Veranstaltung und ich es war sehr schön viele alte Bekannte und neue Dampfbahnfreunde zu treffen.

Grüße, Gerd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.