First page of the Gartenbahn archive.

Alles was mit meiner Fn3-Gartenbahn zu tun hat

[Gartenbahn] Draisinen Drehscheibe

Posted by Gerd on Dienstag, 20 April 2021 with 2 Comments

Hallo Waldbahnfreunde,

anbei mal wieder ein kleiner Bastelbericht. Meine rumänische Waldbahn setzt für Personentransporte und Inspektionsfahrten einen umgebauten Wolga ein. Dieser kann „draußen in den Wäldern“ am Gleisdreieck gewendet werden. Im Talbahnhof hingegen fehlte eine Wendevorrichtung. Die Vorbildfahrzeuge haben oft einen Fuß zum Hochbocken des Autos, so daß es an jeder beliebigen Stelle gedreht werden kann. Doch dies wäre im Modell nur schwierig umsetzbar.

Beim Blättern in meinen Waldbahnbüchern bin ich dann über eine Auflege-Drehscheibe bei der Waldbahn von Teregova gestolpert. Das war die perfekte Lösung für meine Gartenbahn.

Aus alten Regner-Feldbahn-Profilen und Messing aus der Restekiste wurde der Gleisrahmen zusammengelötet. Die Spitzen der Gleise wurden zunächst eingeschnitten, abgeknickt und verlötet, bevor sie dann auf der Unterseite plan gefräst wurden.

Nach einem ersten Ballance-Test wurde der Drehzapfen am Rahmen montiert. Nun fehlte nur noch die passende Aufnahme. Auch diese wurde aus MS-Blech und ein wenig Rundmessing hergestellt und an der Weiche nahe des Wasserturms eingebaut.

Der Drehrahmen liegt neben den Gleisen bereits und kann bei Bedarf eingesetzt werden. Übrigens paßt auch die Krauss-Lok ohne Probleme auf die Drehscheibe. Bei der Resita wird es dann doch etwas sehr knapp mit dem Schwenkbereich.

Ansonsten sind wir gerade mit Gartenarbeiten beschäftigt. Daher sind die Modellbahnprojekte etwas hinten angestellt. Aber ich werde bei Gelegenheit berichten.

Außerderm habe ich nun doch noch ein Anlagenkonzept für meine kleine Akku-Shay „Gopher“ gefunden. Auch hier zu gegebener Zeit mehr ;-)

Grüße, Gerd

[LVLC] Shay #5 in the Workshop

Posted by Gerd on Donnerstag, 1 April 2021 with 1 Comment

Hallo liebe Waldbahnfreunde,

heute gibt’s ein Update zu meiner Shay #5 der Louise Valley Lumber Co.

Bei der letzten Aufarbeitung hatte ich die Trittstufen an den Enden durch neue aus flexiblem 3D-Druck ersetzt. Leider haben auch diese Teile nicht sehr lange gehalten. Auch die Aufgänge zum Führerstand sind schon viele Mal geklebt worden und wieder abgebrochen.

Nun habe ich mir die Zeit genommen und neue Tritte aus Messing angefertigt. Dabei habe ich besonders an den Pufferbohlen auch die Breite etwas angepasst. Die Ausführung von Bachmann war ja für eine Kupplungsdeichsel am Drehgestell extrabreit ausgeführt.

Die Konstruktion an sich ist sehr einfach gehalten. Messing-Winkel 10x12x1 und ein paar Streifen aus 1.5er MS-Blech als Hängeeisen. Die Teile wurden mir kleinen Nieten verlötet und dann am Rahmen der Lok angeschraubt. Vor dem Lackieren wurden die Teile sandgestrahlt und der Lack eingebrannt.

Und während ich so am Werk war, kam mir noch eine andere alte Sache in den Sinn. Der Vorbesitzer der Lok hatte beim Umbau auf Holzfeuerung das Dach gekürzt. Dadurch erschien mir der proportionale Gesamteindruck der Lok beeinträchtigt. Glücklicherweise fiel mir kürzlich ein originales Dach in die Hände.

Damit dieses nun passte musste ich den Aufbau auf dem Tender entfernen, was erstaunlich einfach gelang. Kurz mit einem Schraubenzieher angelupft, flog die komplette Ladung im hohen Bogen herunter. Im Inneren des Tenders habe ich den Holzkasten mit dem Akkufach ein Stück nach hinten versetzen müssen und dann passte alles wieder zusammen. Kleinteile wie die Wasserventile wurden aus Messing und Kunststoff selber angefertigt.

Bei der neuen Feuerholzladung habe ich mich wieder für eine „Teilladung“ entschieden, was in meinen Augen besser aussieht.

Am Ende bin ich mit dem längeren Dach sehr zufrieden und die Lok ist nun optisch wieder in Top Zustand.

[CFF] (elektrischer) Winterdampf

Posted by Gerd on Sonntag, 17 Januar 2021 with 4 Comments

[CFF] Last log train of the season

Posted by Gerd on Samstag, 26 Dezember 2020 with 2 Comments

Ein Waldbahn-Spieltag im Garten

Posted by Gerd on Dienstag, 13 Oktober 2020 with 2 Comments

Hallo liebe Waldbahnfreunde, letztes Wochenende hatte ich Besuch von einem Modellbahn-Kollegen und wir haben einen Tag lang auf meiner Garten-Waldbahn Betrieb gemacht. Zunächst mit meiner rumänischen CFF Romania. Im Anschluss dann mit der amerikanischen Louise Valley Lumber Co. Der Tag endete mit Grillen und Lagerfeuer. Grüße, Gerd

[LVLC] Die neuen Wagen werden endlich fertig

Posted by Gerd on Dienstag, 6 Oktober 2020 (Comments Closed)

Hallo, ja ich habe mich ein wenig davor gedrückt, ich geb’s zu. Aber dann konnte ich mich doch aufraffen und habe mit der Alterung der kürzlich neu gebauten Wagen begonnen. So sahen sie zuvor aus. Und so nun nach der Airbrush-Alterung. Es fehlen noch Spuren von Ladegut (Holzscheite, Rinde, Sand…) und ein paar Kleinteile, dann […]

[LVLC] Caboose – Teil 4

Posted by Gerd on Dienstag, 15 September 2020 with 4 Comments

Nun geht’s in den Endsurt bei der Inneneinrichtung. Aus den Leisten der Vorschau von letzter Woche ist eine kleine Werkbank entstanden, die mit Werkzeugen und Kleinteilen von MO-Miniatur und Ozark dekoriert wurde. Pola/LGB/MO-Miniatur hatten einst gemeinsam einen Waldbahn-Werkstattwagen angeboten, bei dem die ganzen Werkzeuge aus Weißmetall enthalten waren. Heute sind die leider nur selten zu […]

[LVLC] Caboose – Teil 3

Posted by Gerd on Dienstag, 8 September 2020 (Comments Closed)

Guten Morgen Waldbahnfreunde, los gehts mit der Inneneinrichtung. Die beiden Hochsitze mit Unterbauschränken wurden aus Holz zusammengebaut und mit Kleinteilen von Ozark und Draht komplettiert. Auch die Figur des Bremsers wurde angepasst. Die dicken Handschuhe wurden weg geschnitzt, ein Arm neu positioniert und die Figur hat eine neue, feinere Bemalung erhalten. Hier eine erste Stellprobe […]

[LVLC] Caboose – Teil 2

Posted by Gerd on Dienstag, 1 September 2020 with 1 Comment

Hallo Waldbahnfreunde, es geht weiter am Caboose. Die Beplankung der Fachwerkkonstruktion ist abgeschlossen. Für die Planken habe ich einfache Kaffee-Rührstäbchen aus Holz verwendet. Diese sind ca 5-6mm breit und 1mm stark. Durch die unterschiedliche Färbung und Struktur ergibt sich eine sehr authentische Bretterverkleidung. Weitere Holzleisten wurden wieder auf Maß selbst zugeschnitten. Die Fensterrahmen aus Balsaholzleisten […]

[LVLC] Rohbau für den neuen Caboose

Posted by Gerd on Dienstag, 18 August 2020 with 1 Comment

Hallo liebe Waldbahnfreunde, nachdem ich letzte Woche noch etwas unentschlossen war, kann ich euch diese Woche erste Bilder des neuen Caboose präsentieren. Fündig wurde ich letztlich wieder bei der West Side Lumber Co., genauer gesagt dem alten Caboose #2. Mit den außenliegenden, diagonalen Verstärkungen hat mir dieser Wagen schon immer gut gefallen. Heute zeige ich […]