First page of the Gartenbahn archive.

Alles was mit meiner Fn3-Gartenbahn zu tun hat

[CFF] Der Wolga ist fertig

Posted by Gerd on Dienstag, 5 Juni 2018 with 1 Comment

Hallo zurück,

heute kommt der zweite Teil vom Schienenauto für euch. Wie schon angekündigt wollte ich noch ein passendes Drehgestell bauen. Hierzu habe ich Messing-Profile verwendet und Radsätze mit 18mm Durchmesser. Als Vorlage dient weder der Schienen-Wolga aus Commandau. Das Drehgestell wurde so konstruiert, daß man die Radsätze herausnehmen kann, was das Lackieren vereinfacht.

Auch im Auto mußte eine passende Aufnahme eingesetzt werden. Zusätzlich wurden unterhalb der Türen noch Trittstufen aus Messing angebracht, da der Wagen nach dem Umbau deutlich höher liegt und die Türschwelle auf umgerechnet 70cm Höhe. Da wäre das Einsteigen  sonst schwierig.

Zum Abschluß gab’s noch eine Alterung mittels Airbrush und natürlich eine Fahrerfigur. Wenn mir mal passendes Zubehör über den Weg läuft, dann werde ich noch den Kofferraum etwas ausschmücken.

Grüße, Gerd

[CFF] Ein Schienenauto für die Waldbahn

Posted by Gerd on Dienstag, 29 Mai 2018 with No Comments

Willkommen zurück,

ich bin wieder an meiner rumänischen Waldbahn zu Gange. Zunächst bin ich sehr stolz daß ich die zweite Serie von Waldbahntrucks fertiggestellt habe. Damit sind es nun 12 Paar und ich kann mir nicht vorstellen noch mehr davon zu bauen ;-)

8 Paar werden als Langholzwagen mit Drehschemeln eingesetzt, 2 Paare dienen als Drehgestelle unter den Flachwagen und ein weiteres Paar wurde unter dem Begleitwagen eingesetzt. das übrige Paar soll bald einen Güterwagen tragen. Mehr dazu bei Gelegenheit.

Nachdem nun alle angefangenen Wagenprojekte abgeschlossen sind, ist es Zeit für etwas neues…. ein Schienenauto z.B. …

Auf einigen rumänischen Waldbahnen kamen umgebaute PKW oder LKW als Schienenfahrzeuge zum Einsatz. Sei es zum Transport von Waldarbeitern oder Material, die Einsatzmöglichkeiten solcher Draisinen ist recht groß. Bei der Suche im Internet bin ich auf diesen Kombi der russischen Marke „Wolga“ von IST-Modell gestoßen. Das Auto ist in 1:18 und paßt somit sehr gut zu meiner Waldbahn mit 1:19. Das Gehäuse ist komplett aus Metall, der Rest aus Kunststoff. Ich habe den Wagen schon mal zerlegt um zu prüfen wie genau ich ihn als Schienenauto umbauen kann.

Für den Antrieb verwende ich einen selbstgebauten Tatzlager-Antrieb, welcher in ähnlicher Bauform auch in großen E-Loks vorkommt. Der Motor ist dabei direkt auf der Achse gelagert und treibt über ein Zahnradgetriebe die Achse an. Ich hatte noch einen alten Antrieb dieser Bauart in der Restekiste und konnte die Komponenten direkt weiter verarbeiten, wobei ich das Zahnrad natürlich auf die größere Achse des Radsatzes aufgezogen habe.

Am Chassis des Wolga wurde die Hinterachse ausgebaut und die Blattfedern mit neuen Achslagern ausgerüstet. Hierbei habe ich mich an Vorbildfotos eines ähnlichen Wolga der Waldbahn von Commandau orientiert. Die Blattfederimitate mußten außerdem einige mm nach aussen versetzt werden, damit der Radsatz hin ein paßte. Der Antrieb verschwindet was unsichtbar im Chassis.

Auf der einen Seite hätte ich die detailgetreue Motornachbildung gerne beibehalten. Auf der anderen Seite ergab sich aber im Motorraum genügend Platz um die Elektronik und vor allem den Akku unter zu bringen. Somit bleibt der sichtbare Fahrgastraum frei davon. In diesem Modell verwende ich wieder die alte Locolinc-Fernsteuerung, die ich auch in meinen US-Waldbahnloks verbaut habe. Sie funktioniert immer noch zuverlässig und die einst teuren Komponenten sind noch vorhanden. Warum also neues anschaffen ;-)

Links oben befindet sich der Empfänger, die rechte Platine ist der Fahrregler. Der Baustein könnte sogar Licht und Zusatzfunktionen schalten, ähnlich wie bei DCC. Vorerst habe ich aber keine Beleuchtung in diesem Modell vorgesehen, da auch meine Resita keine Beleuchtung besitzt. Es bestünde aber die Möglichkeit sie später noch nachzurüsten.

In die Mitte paßt dann ein Lipo 4s mit 450mAh für die Stromversorgung. Motorhaube zu und alles ist versteckt. In den linken Radkasten wurde dann noch der Schalter eingebaut und damit war der Wolga erstmals „Schienengängig“.

Das Drehgestell ist natürlich nur ein Provisorium. Sobald ich passende Messingprofile habe, werde ich noch das passende Drehgestell mit richtiger Aufnahme bauen.

Mehr dazu dann nächste Woche ;-)

Gerd

[CFF] Ladegut und Transportkisten

Posted by Gerd on Dienstag, 15 Mai 2018 with 1 Comment

Hallo Waldbahnfreunde, letzte Woche habe ich mich dem Thema Ladegut und Transportkisten für meine rumänische Waldbahn gewidmet. Da mittlerweile ja doch einige Fahrzeuge zusammen gekommen sind, kann ich nicht mehr einfach alles in einen Klappkorp stapeln um zu einem Treffen zu fahren, oder die Bahn hinaus in den Garten zu tragen. Also habe ich mir […]

[CFF] Neues von den rumänischen Waldbahnwagen und Echtdampftreffen in Schramberg

Posted by Gerd on Dienstag, 8 Mai 2018 with No Comments

Hallo, wieder ist eine ereignisreiche Woche vergangen und hier gibt’s die neuesten Updates. Zunächst habe ich ein lange aufgeschobenes Projekt umgesetzt und mir einen Werkzeugkasten mit dem Zubehör zum Betrieb der Gartenbahn-Echtdampf-Lokomotiven eingerichtet. Der Kasten stammt aus dem Baumarkt, der Einteiler wurde selbst gebaut. Dann ging es an den Flachwagen der rumänischen Waldbahn weiter. Die […]

[Gartenbahn] Schwere Erdarbeiten

Posted by Gerd on Dienstag, 24 April 2018 (Comments Closed)

Hallo liebe Waldbahnfreunde, heute habe ich keinen Bericht von meinen Waldbahnmodellen aus der Werkstatt, dafür gibt es aber wichtige Neuigkeiten aus dem Garten zu vermelden. Vor einiger Zeit hatte ich ja über den Abriß des alten Nebengebäudes berichtet. Dahinter erstrecken sich ca 75m² Garten, die völlig verwildert waren. Hier ein Blick kurz nach Übernahme des […]

Urlaubs-Pause und ein wenig Gartenbahn-Fahrbetrieb

Posted by Gerd on Dienstag, 17 April 2018 with 2 Comments

Hallo Waldbahnfreunde, bedingt durch einen kurzen Urlaub habe ich es diese Woche nicht rechtzeitig geschafft euch einen neuen Blogeintrag zu präsentieren und natürlich kann ich auch keine neuen Bastelwerke vorzeigen. Dafür habe ich hier ein kleines Video-Filmchen von vorletzter Woche für euch. Ich war mit meinem rumänischen Waldbahnzug zu Gast auf der Gartenbahn bei meinen […]

[CFF] Flachwagenverschönerung… naja… Neubau…

Posted by Gerd on Dienstag, 3 April 2018 with 1 Comment

Schon wieder ist eine Woche um und hier folgen wie versprochen die Flachwagen. Ich hatte ja schon erwähnt, daß ich aus nostalgischen Gründen die originalen Flachwagen meiner alten Waldbahn wieder verwenden wollte. Die Drehgestelle hatte ich ja zusammen mit den Waldbahntrucks bereits „modernisiert“ und jetzt saß ich mit gemischten Gefühlen vor den alten Flachwagen…. Als […]

[CFF] Waldbahntrucks in Großserie

Posted by Gerd on Dienstag, 27 März 2018 with 1 Comment

Willkommen zum zweiten Teil der Waldbahntrucks. Nachdem ich euch letzte Woche den Prototypen und die Entwicklung vorgestellt habe, geht es nun in die Massenfertigung. Das erste Baulos umfasste 8 Paar, also 16 Trucks, die parallel erstellt wurden. Hierzu wurden zunächst die Teile für die einzelnen Baugruppen gesammelt bzw. vorbereitet. Zunächst wurden die weißen 3D-Druck-Bauteile schwarz […]

[CFF] Waldbahn-Trucks für die Resita – Designstudie

Posted by Gerd on Dienstag, 20 März 2018 with 1 Comment

Hallo Waldbahner, nachdem Intermezzo mit meiner H0e-Waldbahn geht’s nun gleich weiter mit der Garten-Waldbahn. Schließlich steht die neue Saison vor der Tür und die Resita brauchte noch passende Wagen. In meinem Video von Dezember ist ja zu sehen daß ich diesbezüglich nicht ganz untätig war. Nun möchte ich euch mehr zum Bau der Wagen zeigen. […]

[CFF] Die Resita ist fertig !!!

Posted by Gerd on Dienstag, 16 Januar 2018 with 5 Comments

Hallo Waldbahnfreunde, die letzten Arbeiten sind erledigt und die Lok somit fertiggestellt. Neben der Lackierung des Gehäuses waren noch einige Kleinarbeiten auf der Liste. So z.B. die Nachbildung der Ölpumpe auf dem rechten Zylinder oder das Saugrohr für den Wasserheber. Auf dem lackierten Gehäuse wurden mit einem weißen Buntstift die verwitterten Zierlinien aufgemalt. Dies ging […]