First page of the Gartenbahn archive.

Alles was mit meiner Fn3-Gartenbahn zu tun hat

Die ersten Gleise werden verlegt

Posted by Gerd on Dienstag, 14 August 2018 with 4 Comments

Hallo,

mit Freude kann ich berichten, daß die ersten Gleise im Garten verlegt wurden.
Wie schon erwähnt wurde zunächst eine Bahn Teerpappe auf dem Unterbau verlegt. Dieser soll als Isolierschicht dienen, da ich gerne versuchen möchte mit Erde und Split eine Landschaftsgestaltung vorzunehmen. Stehendes Wasser wäre in diesem Fall schlecht für das Holz.

Entlang der Kante wurde die Teerpappe nach unten gebogen und ein Aluprofil als Abschluß montiert. Auch eine erste Probeschotterung wurde vorgenommen. Hier habe ich eine kleine Vorschau auf den nächsten Bericht.

Vor dem Einbau der alten LGB R3-Weichen habe ich übrigens noch einige Modifikationen vorgenommen. Das abzweigende Gleis wurde ab dem Herzstück gerade gebogen. Somit ergibt sich mit einem entsprechenden Gegenbogen eine 25cm lange Zwischengerade. Dies sieht deutlich besser aus, als der harte S-Bogen der Standardgleisverbindung. Außerdem können so auch längere Fahrzeuge die Weichenverbindung durchfahren.

Wie bei den Piko-Weichen habe ich auch bei den LGB-Weichen eine Feder eingebaut, die die Weiche in den jeweiligen Endlagen hält.

Soweit für heute, bald wird es dann mit dem Streckenbau hinauf zum oberen Garten los gehen.

Gerd

Baustart für den unteren Bahnhof

Posted by Gerd on Dienstag, 7 August 2018 with 1 Comment

Hallo und willkommen zum ersten Baubericht zur neuen Gartenbahn.

Letzte Woche bin ich gleich zum Baumarkt und habe Material für den unteren Bahnhof besorgt. Ich habe mich für Siedbruck-Sperrholz und Leimholzbinder für die Balken entschieden. Die Balken und sämtliche Schnittkanten wurden mit elastischer Acrylfarbe gestrichen und versiegelt, damit möglichst wenig Wasser in die Holzschichten eindringen kann.

Angefangen habe ich am Ende ;-) mit dem Bereich der Abstellgruppe. Aus den Sperrholzplatten wurden Regalwinkel zugeschnitten, mit Holzbalken verstärkt und an die Pfosten des Zauns geschraubt.

Um den Platten mehr Auflagefläche zu geben wurden zwischen die Stützen noch Längsbalken eingesetzt. Die erste Platte konnte anschließend zugeschnitten und eingepaßt werden. Ein gutes Gefühl, wenn nach langem Träumen endlich die ersten Fortschritte zu sehen sind.

Nachdem ich die grundlegende Konstruktion nun erprobt hatte, ging es gleich weiter um die Ecke um auch den Rest der Bahnhofsfläche fertig zu stellen.

Nun wird es langsam Zeit die ersten Gleise zu verlegen. Also dran bleiben und bis nächste Woche ;-)

Pläne und Ideen für die Gartenbahn

Posted by Gerd on Dienstag, 31 Juli 2018 with 2 Comments

Hurra, endlich geht es los ;-) Schon lange möchte ich mir in unserem neuen Garten eine Garten(Wald)bahn bauen und nachdem nun so gut wie alle Vor- und Restarbeiten erledigt sind kann ich mich nun mit diesem Projekt beschäftigen. Gleich vorab, unser Garten ist landschaftlich anspruchsvoll wenn es an den Bau einer Gartenbahn geht. Große Höhenstufen […]

[LVLC] Climax mit Holzfeuerung

Posted by Gerd on Dienstag, 24 Juli 2018 with No Comments

Hallo Waldbahnfreunde, schon seit sehr langer Zeit störte mich bei meinen beiden Bachmann „Geared Steamern“ die unterschiedliche Feuerungsart. Die Shay wurde von Ralf damals auf Holzfeuerung umgebaut, während die Climax bei Kohle blieb. Da mir zwei unterschiedliche Brennstoffe innerhalb einer kleinen Waldbahn als unlogisch vorkommen, habe ich nun auch die Climax begonnen auf Holz umzubauen. […]

[LVLC] Die Logcars gehen in die Verlängerung

Posted by Gerd on Dienstag, 10 Juli 2018 with 1 Comment

Hallo, da ich in gerade voll im „Logcar“-Fieber bin, habe ich nach den 5″-Logcars gleich noch die meiner Louise Valley Lumber Co. nachgeschoben. Diese hatte ich ursprünglich mit 18′ Länge gebaut, was mir aber auf Dauer zu kurz vor kam. Beim großen Vorbild waren als Mindestgröße 20′ Wagen üblich. Das sieht auch hinter der großen […]

[CFF] Der Wolga ist fertig

Posted by Gerd on Dienstag, 5 Juni 2018 with 1 Comment

Hallo zurück, heute kommt der zweite Teil vom Schienenauto für euch. Wie schon angekündigt wollte ich noch ein passendes Drehgestell bauen. Hierzu habe ich Messing-Profile verwendet und Radsätze mit 18mm Durchmesser. Als Vorlage dient weder der Schienen-Wolga aus Commandau. Das Drehgestell wurde so konstruiert, daß man die Radsätze herausnehmen kann, was das Lackieren vereinfacht. Auch […]

[CFF] Ein Schienenauto für die Waldbahn

Posted by Gerd on Dienstag, 29 Mai 2018 (Comments Closed)

Willkommen zurück, ich bin wieder an meiner rumänischen Waldbahn zu Gange. Zunächst bin ich sehr stolz daß ich die zweite Serie von Waldbahntrucks fertiggestellt habe. Damit sind es nun 12 Paar und ich kann mir nicht vorstellen noch mehr davon zu bauen ;-) 8 Paar werden als Langholzwagen mit Drehschemeln eingesetzt, 2 Paare dienen als […]

[CFF] Ladegut und Transportkisten

Posted by Gerd on Dienstag, 15 Mai 2018 with 1 Comment

Hallo Waldbahnfreunde, letzte Woche habe ich mich dem Thema Ladegut und Transportkisten für meine rumänische Waldbahn gewidmet. Da mittlerweile ja doch einige Fahrzeuge zusammen gekommen sind, kann ich nicht mehr einfach alles in einen Klappkorp stapeln um zu einem Treffen zu fahren, oder die Bahn hinaus in den Garten zu tragen. Also habe ich mir […]

[CFF] Neues von den rumänischen Waldbahnwagen und Echtdampftreffen in Schramberg

Posted by Gerd on Dienstag, 8 Mai 2018 (Comments Closed)

Hallo, wieder ist eine ereignisreiche Woche vergangen und hier gibt’s die neuesten Updates. Zunächst habe ich ein lange aufgeschobenes Projekt umgesetzt und mir einen Werkzeugkasten mit dem Zubehör zum Betrieb der Gartenbahn-Echtdampf-Lokomotiven eingerichtet. Der Kasten stammt aus dem Baumarkt, der Einteiler wurde selbst gebaut. Dann ging es an den Flachwagen der rumänischen Waldbahn weiter. Die […]

[Gartenbahn] Schwere Erdarbeiten

Posted by Gerd on Dienstag, 24 April 2018 (Comments Closed)

Hallo liebe Waldbahnfreunde, heute habe ich keinen Bericht von meinen Waldbahnmodellen aus der Werkstatt, dafür gibt es aber wichtige Neuigkeiten aus dem Garten zu vermelden. Vor einiger Zeit hatte ich ja über den Abriß des alten Nebengebäudes berichtet. Dahinter erstrecken sich ca 75m² Garten, die völlig verwildert waren. Hier ein Blick kurz nach Übernahme des […]