First page of the Werkstattberichte CFF archive.

[CFF] Die Anfänge meiner neuen Krauss-Lok

Posted by Gerd on Dienstag, 21 Januar 2020 with 2 Comments

Bereits vor einem Jahr hatte ich mir eine gebrauchte HF110c (Frank S.) von LGB besorgt, aus der ich die Waldbahn-Lok von Abreschviller nachbauen wollte. Um mich nicht zu verzetteln wurde das Projekt dann aber doch noch rechtzeitig abgebrochen. Doch was sollte ich nun mit der Lok machen? Da ich schon länger an einer Akku-Dampflok als Verstärkung für meine Resita-Lok interessiert war, ging es an die Arbeit die vorhandene HF110c für den Einsatz in Rumänien zu überarbeiten. Von einer Baureihe U von LGB besorgte ich mir einen Satz Zylinder und Steuerungsgestänge, was ich von der HF110c nicht verwenden konnte wurde im Gegenzug verkauft (Tender, Führerhaus, Kleinkram).

Zunächst wurden an den Kurbeln der Achsen die Gegengewichte entfernt. Dazu nutzte ich ein passendes Stück Rundstahl als Schleiflehre. Der Rahmen machte hier einiges mehr Arbeit. Die Zylinder wurden gegen jene der U-Lok getauscht um den typischen „Krauss-Look“ zu erhalten. Als Anregung nahm ich die Vorbildlok 763-247, die unter anderem in Oituz und Commandau stationiert war. Diese Lok besitzt zusätzlich ein 2-achsiges Vorlaufdrehgestell (2’C), welches ich bei meiner Lok jedoch unterschlagen habe. Das Anpassen der Steuerungsträger und der Umbau des vorderen Rahmenteils erforderte ein wenig Tüftelei. Die Pufferbohlen wurden komplett neu aufgebaut und mit meinen CFF-Kupplungen bestückt. Für eine gefällige Proportion wurde der Rahmen am Heck ein klein wenig verlängert und der Rahmendeckel abgeschnitten. Der neue Führerhausboden wurde auf dem bisherigen aufgesetzt, so dass das Führerhaus ebenfalls etwas höher kommt.

Guter Dinge ging es danach mit dem Umbau des HF110c-Kessels weiter. Der Sanddom wurde entfernt und sollte ersetzt werden. Den neuen Schornstein nebst Kobel hatte ich bereits auf der Drehbank aus Stahl angefertigt. Beim ausbohren des alten Schornsteins war mir zwar der Bohrer abgerutscht und hatte ein fieses Loch in die Rauchkammer gerissen, doch das kann man mit etwas Spachtelmasse wieder zu bekommen, so wie auch die anderen Löcher von Anbauteilen.

Doch dann kam das Lokbauprojekt für gut ein halbes Jahr zum Stillstand, da ich ein ganz wichtiges Problem vergessen hatte: WO bringe ich den Akku unter und WIE kann ich ihn zum Laden herausnehmen. Ich verwende 4 Lipo-Akkus für meine derzeit 8 Gartenbahn-Loks, da ich nie alle Fahrzeuge gleichzeitig einsetze und so die Akkus regelmäßiger genutzt und geladen werden. Daher ist es erforderlich die Akkus aus den Loks herausnehmen zu können. Bei den bisherigen Modellen gab es immer einen Tender, den man abnehmen oder öffnen konnte, doch bei der neuen Krauss-Lok nicht.

Eine Lösung fand sich erst im letzten Spätjahr, doch davon erzähle ich euch im nächsten Beitrag.

[CFF] Begleitwagen Bauart „Moldovita“ (Teil 2)

Posted by Gerd on Dienstag, 12 November 2019 with 3 Comments

Tja, und da ist der Wagen auch schon fertig…
Wie schon im ersten Teil gibt es leider keine Detailbilder vom Bau. Bei Fragen zu Details helfe ich euch aber sehr gerne weiter.

Nach dem montieren der Profile wurden alle Messingteile per Pinsel schwarz lackiert. Die Fensterrahmen wurden auf die Kunststoffscheiben aufgeklebt und dann die fertigen Fenster eingesetzt. Weitere Details wurden aus Kunststoff oder Metallteilen ergänzt. Besonders spannend war dann nochmal das Dach, welches ich aus 3 vorgebogenen Blechstücken zusammen gesetzt habe. Im Inneren sorgen zwei Sperrholzbögen für die nötige Stabilität. Zum Bestaunen der Inneneinrichtung wurde das Dach abnehmbar belassen.

Und auch dieser Wagen bekam sein finales Finish aus der Airbrush. Die Transformation ist immer wieder erstaunlich. Das dritte Bild zeigt auch einen Blick auf die Einrichtung. Die Tür ist mit echten Scharnieren beweglich aufgehängt.

Zum Abschluß noch ein paar Bilder vom Einsatz im Garten.

Grüße, Gerd

[CFF] Begleitwagen Bauart „Moldovita“ (Teil 1)

Posted by Gerd on Dienstag, 5 November 2019 with 2 Comments

Nach kurzer Pause geht’s nun mit dem nächsten Wagen weiter, der ebenfalls von der Waldbahn Moldovita inspiriert ist. Dort wurde oft ein kleiner 2-achsiger Pack/-Begleitwagen in die Züge eingereiht. Dieser knuffige Wagen hatte es mir allein schon wegen der Form immer mal wieder angetan. Aus der großen Bastelkiste kramte ich ein Paar 26er Metall-Radsätze von […]

[CFF] Viehtransport auf der Waldbahn

Posted by Gerd on Dienstag, 15 Oktober 2019 with 2 Comments

Diese Woche gibt es eine kleine „Zwischendurch-Bastelei“. Die Waldbahnen wurden nicht nur für den Transport von Baumstämmen eingesetzt. Neben Arbeitern, „Mitreisenden“ und Material wurden auch ganz gewöhnliche Transportaufgaben ausgeführt. So z.B. der Transport von Vieh zu den Weiden oben in den Wäldern. Entlang meiner Waldbahn sind aktuell einige Schafe unterwegs und damit diese auch bequem […]

[CFF] Hilfstender Bauart „Moldovita“ (Teil 2)

Posted by Gerd on Dienstag, 8 Oktober 2019 with 3 Comments

Hier kommt der zweite Teil zum Hilfstender. Wie schon angekündigt wurde der Wagen sand-gestrahlt und anschließend lackiert. Den Lack trockne ich in einem kleinen Küchenofen und hält somit kratzfest, auch auf Messing. Die Holzscheite entstanden aus Ästen, mit mittels Stechbeitel gespalten wurden. Der Hilfsheizer hat auch seinen Platz eingenommen. Aber irgendwie wirkt das von den […]

[CFF] Hilfstender Bauart „Moldovita“ (Teil 1)

Posted by Gerd on Dienstag, 1 Oktober 2019 (Comments Closed)

Hallo Freunde der rumänischen Waldbahnen, heute stelle ich euch den ersten Teil vom Bau eines kleinen Hilfstenders für meine Resita vor. Da viele Waldbahnloks mit Holz gefeuert wurden, brauchte man einen größeren Brennstoffvorrat, da Holz einen niedrigeren Heizwert als Kohle besitzt. Das Vorbild für mein Modell war in verschiedenen Varianten bei der Waldbahn von Moldovita […]

[CFF] Resita 764-467 wieder Betriebsfähig

Posted by Gerd on Sonntag, 15 September 2019 with 1 Comment

Hallo, nachdem der „grobe“ Schaden des Absturzes recht schnell behoben war, so hat es dann doch noch einige Tage gedauert, bis die Lok endlich wieder richtig rund lief und dem regulären Betriebsdienst übergeben werden konnte. In den letzten Tagen wurde die Lok mehrfach wieder zerlegt und es wurden weitere verbogene Teile gerichtet um einen sauberen […]

[CFF] Die Resita ist wieder in Betrieb

Posted by Gerd on Dienstag, 27 August 2019 with 1 Comment

Hallo Waldbahnfreunde, meine Resita ist nach dem Absturz wieder betriebsfähig. Aller verbogenen Teile konnte ich wieder richten und das Ersatzglas vom Wasserstand ist nach intensiver Suche auch wieder aufgetaucht. Mittlerweile habe ich die Lok noch 2 weitere Male zerlegt für weitere Korrekturen und Nachbesserungen. Frisch justiert und eingestellt läuft sie Lok an sich nun wieder […]

[CFF] trauriges Ende eines Fahrtages

Posted by Gerd on Dienstag, 20 August 2019 with 4 Comments

Hallo Waldbahnfreunde, letzten Sonntag hatte ich meine frisch überarbeitete Resita wieder im Garten fahren lassen. Beim Aufräumen danach passierte dann das wohl schlimmste Szenario das man sich vorstellen kann. Ich kann gar nicht genau erklären wie es dazu kam, jedenfalls rutschte mir die Resita-Lok auf dem Weg zur Werkstatt aus den Händen und stürzte gut […]

[CFF] Klien-Lindner-Achsen für meine Resita

Posted by Gerd on Donnerstag, 15 August 2019 with 2 Comments

Hallo Waldbahnfreunde, in den vergangenen Wochen war es zwar ruhig um meinen Blog, dennoch konnte ich hier und da ein wenig basteln und tüfteln. Heute möchte ich euch meinen aktuellen Umbau an meiner Resita vorstellen. Das Vorbild verfügt über Klien-Lindner-Hohlachsen und das wollte ich auch im Modell versuchen umzusetzen. Dabei handelt es sich um Achsen […]