Posts by date

[WBE] Der Bachlauf entsteht

Posted by Gerd on Dienstag, 30 Januar 2018 with 7 Comments

Hallo Waldbahn-Freunde,

die Zusage aus Sinsheim ist letzte Woche eingetroffen, somit wird es Ernst für unser H0e-Waldbahn-Projekt. Damit wird die H0e-Waldbahn zusammen mit den Modulen von Bernd vom 9.-11. März auf der Faszination Modellbahn zu sehen sein.

Auf dem neuen Modul habe ich mich daher dem Wasserlauf neben dem Sägewerk gewidmet und die Gleise verlegt. Für den Wassergraben wurde ein entsprechender Ausschnitt im Casani-Kasten vorgenommen und von unten mit Sperrholz wieder verschlossen, so daß ein abgesenkter Bereich für das Wasser entsteht.

Um die Gestaltung „einfach“ zu halten, habe ich mich zu einem durchgehend gemauerten Bacheinfassung entschieden. Diese habe ich aus Vollmer-Steinplatten erstellt, welche ich zuvor farblich wieder an den hier üblichen Sandstein angepaßt habe. Das Bachbett wurde nur mit Farben, ein paar Steinen und etwas Grünzeug angelegt. Anschließend kamen mehrere Lagen Modellwasser von Woodland hinein, mit jeweils 24h Trockenzeit.

Für das Wasserrad wurde eine Trennmauer als Widerlager eingefügt. An der hinteren Kante sollen später zwei Wasserschleusen eingebaut werden, mit denen der Wasserfluß zwischen Überlauf (links) und Wasserrad reguliert werden kann. Nun konnten auch die Brückengleise verlegt werden, die zuvor nur lose eingesetzt waren, um beim Giesen des Wassers nicht zu stören. Die „Brücken“ wurden aus alten Code100-Gleisprofilen verstärkt. Für eine kleine Waldbahn ist das ausreichend.

Nun warte ich noch auf einen Schalter und die Elektrik kann fertiggestellt werden. Die Weichensteller sind bereits eingebaut.

Bis nächste Woche wieder, Gerd

[WBE] Ein neues Segment für die H0e-Waldbahn

Posted by Gerd on Dienstag, 23 Januar 2018 (Comments Closed)

Hallo Waldbahnfreunde!!!

Nachdem ich nun viel an der neuen Resita für die Gartenbahn gebastelt habe, schiebe ich  ein kleines H0e-Projekt zwischen rein. Ich habe mich nämlich mit der „Waldbahn Eusserthal“ wieder für die Faszination Modellbahn in Sinsheim angemeldet und da möchte ich natürlich gerne auch etwas neues zeigen können. Danach geht es ganz sicher wieder an der Gartenbahn weiter. Versprochen ;-)

Das neue Segment wird so groß wie der Waldbahnhof (80x20cm) und schließt sich direkt links des Bahnhofs an. Es wird ein Sägewerk beheimaten und den Titel „Wassersäge im Pottaschtal“ tragen. Ich bin schon immer in das kleine Sägewerk von Faller verliebt gewesen. Bisher hatte ich es jedoch nicht geschafft den Gebäudekomplex auf nur 20cm tiefen Modulen unter zu bringen. Die Lösung war ein kleiner Umbau.

Mit dem Verlegen des Wasserrades von der Längsseite auf die Stirnseite spart man sich in der Tiefe rund 3cm Platz ein. Genug, um davor noch ein Gleis lang führen zu können. Hier sind erste Stellproben mit einem Papiermodell zu sehen. Nach genauer Planung konnte dann das Gebäude umgebaut werden.

Fenster und Tür im unteren Bereich der Giebelseite wurden verschlossen. Die Gebäudeteile dann provisorisch mit Klebeband zusammengesetzt um nochmal die Wirkung und die Abstände zu Prüfen. Danach ging es an das kolorieren der Plastikteile und dem Schrittweisen Zusammenbau des Sägewerks.

Zwischendurch immer wieder Stellproben, wie die Gebäudeteile am besten in die Szenerie passen. Letztlich waren alle 3 Gebäudeteile fertiggestellt und in der Folge kann es nun bald mit den Holzarbeiten an den Casani-Kästen gehen.

Fortsetzung folgt ;-)

[CFF] Die Resita ist fertig !!!

Posted by Gerd on Dienstag, 16 Januar 2018 with 5 Comments

Hallo Waldbahnfreunde,

die letzten Arbeiten sind erledigt und die Lok somit fertiggestellt.

Neben der Lackierung des Gehäuses waren noch einige Kleinarbeiten auf der Liste. So z.B. die Nachbildung der Ölpumpe auf dem rechten Zylinder oder das Saugrohr für den Wasserheber. Auf dem lackierten Gehäuse wurden mit einem weißen Buntstift die verwitterten Zierlinien aufgemalt. Dies ging erstaunlich gut.

Nach der obligatorischen Alterung erfolgte dann noch das „Aufrüsten“ mit Kleinteilen, wie beim Original. Die korrekte Loknummer hatte ich mir extra ätzen lassen, da ab „Werk“ nur die Nummer 764-484 ausgeliefert wird.

Und so steht sie nun da, die neugeborene 764-467 angelehnt an den Zustand von ’92.

Und bei ihrem ersten Einsatz am 24.12.2017, nachdem sie am Vorabend fertiggestellt wurde.

Seit Weihnachten habe ich mir eine kurze Verschnaufpause gegönnt, man soll es kaum glauben, und ab der nächsten Woche werde ich vom Bau der Wagen berichten.

Grüße, Gerd

[CFF] Endspurt für die Resita

Posted by Gerd on Dienstag, 9 Januar 2018 (Comments Closed)

Hallo Resita-Freunde, heute folgt der vorletzte Teil des Bauberichtes. Nach den erfolgreichen Probefahrten wurde zunächst die Fernsteuerung eingebaut. Ich verwende 4 Kanäle für Fahrtrichtung, Dampfregler, Pfeife und Bremse. Die Bremse wurde nachträglich in den Rahmen eingebaut, als mir klar wurde, daß die Lok bergab ganz schön schnell werden kann. Die dafür notwendigen Teile wurden cnc-gefräst. […]

Lokführer-Anwärterin in Ausbildung

Posted by Gerd on Freitag, 5 Januar 2018 with 2 Comments

Man ließt ja häufig, Echtdampf-Eisenbahnen seien nur was für alte Männer… Zum Glück kann unsere Tochter mit ihren 3 Jahren noch nicht im Internet surfen und weiß nichts von dem, was sich manche „Wissende“ erzählen. Und so hat sie einfach Spaß und freut sich. Zum Glück habe ich genug Echtdampfloks, so daß wir uns nicht […]

[CFF] Noch mehr Farbe für die Resita & erstes Andampfen

Posted by Gerd on Dienstag, 2 Januar 2018 with 2 Comments

Als bekennender Waldbahner, baue ich natürlich Waldbahnen. Und das am liebsten so, wie sie damals auch noch richtig in Betrieb waren. Den sauberen und geputzten Museumsloks von heute fehlt in meinen Augen der ganz besondere Flair und Reiz, den die Waldbahnen in den 80er und 90er Jahren eben ausgestrahlt haben. Also geht es beherzt mit […]