Posts by date

[Gartenbahn] Weiter geht’s…

Posted by Gerd on Dienstag, 18 Juni 2019 (Comments Closed)

Hallo Gartenbahnfreunde,

es ist Zeit euch mal wieder ein Update meiner Gartenbahn zu zeigen. Zunächst gab es etwas Waldbahnbetrieb mit den großen Shays. Dank der neuen Wagen können jetzt auch zwei Züge eingesetzt werden.

Nachdem ich ja die Strecke auf der linken Seite schon ein Stück erweitert hatte, ging es nun weiter bis hinauf zum Hochbeet.

Die neue Strecke wurde dann gleich vom Eisenbahninspektor abgenommen. Auch die Pferdchen freuen sich auf den direkten Zugang zur Nordweide ;-)

Vor dem Hochbeet wurde noch ein Tiefbeet eingefasst.

Die aktuelle Planung sah vor die Strecke hinter dem Gartenhaus durchzuführen. Allerdings ist der Zugang doch eher beschwerlich und die Strecke dort frei zu halten wird nicht einfach sein. Daher überlege ich gerade andere Optionen. Schauen wir mal.

Letztlich ist das ein ganz besondere Aspekt der Gartenbahnerei – Die Streckenführung auskundschaften unter Berücksichtigung von Platz und Steigungen. Und dabei ist unser Garten noch recht einfach was die Topographie angeht.

[MLC] Neue Achspumpen für die Forney #2

Posted by Gerd on Dienstag, 11 Juni 2019 (Comments Closed)

Hallo Freunde der großen Waldbahn,

seit der letzten großen Revision vor 3 Jahren war meine Forney nur noch bedingt einsatzfähig. Mit ein Grund warum sie so selten zum Einsatz kam. Grund dafür waren Probleme mit der Kesselwasserspeiseeinrichtungen, weswegen die Lok seit ca 2 Jahren als „z-gestellt“ kalt im Regal stand.

Vor ein paar Wochen hat es mich dann doch gepackt und ich habe „mal eben“ die Lok bis auf den Rahmen zerlegt. Da die alte originale Achspumpe nicht mehr auffindbar ist habe ich kurzerhand eine neue gebaut. Dazu mußten zunächst neue Exzenterringe angefertigt und auf der Treibachse montiert werden.

Dazu habe ich die Achse teilweise ausgebaut um die geschlossenen Ringe wie schon bei der alten Pumpe auf die Achse aufziehen zu können. Im Übrigen ging alles viel einfacher und schneller als befürchtet.

Für den Pumpenkörper wurden alle notwendigen Bauteile auf Fräse und Drehbank aus Messing gefertigt. Die beiden Pumpenzylinder und das Ventilgehäuse wurden verlötet. Ich verwende hier Fittinglot aus der Wasserinstallation welches ausreichend stabil wird.

Damit die Pumpe zu Wartungsarbeiten schnell und einfach nach unten ausgebaut werden kann wird die neue Variante nur noch von einer zentralen Schraube im Rahmen gehalten. Zu guter Letzt mußten noch die Rohrleitungen wieder entsprechend angepaßt werden.

Eine erster Probefahrt im Hof daheim verlief sehr gut.

Die erste große Ausfahrt seit 3 Jahren erfolgte dann am 2. Juni auf der Anlage der Dampflokfreunde Karlsruhe. Dort war sie über 5h im Einsatz und lief richtig gut. Damit ist sie wieder voll Einsatzfähig und das mit einem stolzen Alter von 36 Jahren.

Eigentlich wollte ich auch die Forney passend zu den anderen Modellen für den Maßstab 1:7,2 umbauen, kann mich aber aktuell nicht so richtig mit dem Ergebnis anfreunden. Irgendwie wirken die Proportionen unpassend. Daher bleibt die Forney vorerst im Maßstab 1:6 und wurde an eine Zuckerrohrplantage abgegeben.

[Gartenbahn] Unerwarteter Streckenausbau

Posted by Gerd on Donnerstag, 6 Juni 2019 with 5 Comments

Hallo Wald- und Gartenbahnfreunde,

diese Woche mit etwas Verspätung kommt nun ein kleines Update zur Gartenbahnstrecke.

Der Gedanke an einen möglichen Rundkurs im oberen Garten für „längere“ Fahrstrecken ließ mir keine Ruhe, so daß ich mit Wasserwaage und Zollstock die ominöse Steigung hinter dem Gartentürchen vermessen habe. Am Ende war ich mir ziemlich sicher, daß ich den Berg mit max 4%-Steigung bezwingen könnte. Somit ging es dann in der Baupause zwischen Hochbeet und Gartenhaus an die Arbeit.

Die Strecke wurde mit einer Betonstufe verlängert und führt ab dann wie gewohnt auf Betonsteinen (Mähkante) weiter. Die Gleise liegen teilweise tiefer als die Grasnarbe, was dem ganzen einen richtigen Waldbahn-Look gibt.

Da mir die Szene ein wenig zu langweilig aussah habe ich kurzer Hand einige Sandsteine zusammengesucht und einen kleinen Felseinschnitt daraus aufgebaut. Wenn diese Szene noch ein wenig von Wildblumen und Gras überwachsen ist, wird sich hier ein schönes Motiv ergeben.

Auch bzgl. der weiteren Streckenführung habe ich bereits Fortschritte gemacht, diese jedoch zwischenzeitlich wieder verworfen. Details und Gründe gibt’s in einem der nächsten Beiträge ;-)

Grüße, Gerd