Die ersten Gleise werden verlegt

Posted by Gerd on Dienstag, 14 August 2018

Hallo,

mit Freude kann ich berichten, daß die ersten Gleise im Garten verlegt wurden.
Wie schon erwähnt wurde zunächst eine Bahn Teerpappe auf dem Unterbau verlegt. Dieser soll als Isolierschicht dienen, da ich gerne versuchen möchte mit Erde und Split eine Landschaftsgestaltung vorzunehmen. Stehendes Wasser wäre in diesem Fall schlecht für das Holz.

Entlang der Kante wurde die Teerpappe nach unten gebogen und ein Aluprofil als Abschluß montiert. Auch eine erste Probeschotterung wurde vorgenommen. Hier habe ich eine kleine Vorschau auf den nächsten Bericht.

Vor dem Einbau der alten LGB R3-Weichen habe ich übrigens noch einige Modifikationen vorgenommen. Das abzweigende Gleis wurde ab dem Herzstück gerade gebogen. Somit ergibt sich mit einem entsprechenden Gegenbogen eine 25cm lange Zwischengerade. Dies sieht deutlich besser aus, als der harte S-Bogen der Standardgleisverbindung. Außerdem können so auch längere Fahrzeuge die Weichenverbindung durchfahren.

Wie bei den Piko-Weichen habe ich auch bei den LGB-Weichen eine Feder eingebaut, die die Weiche in den jeweiligen Endlagen hält.

Soweit für heute, bald wird es dann mit dem Streckenbau hinauf zum oberen Garten los gehen.

Gerd

4 Comments

  • Gerd sagt:

    Hallo Frédéric,
    Die Aluleiste steht nicht über, sondern ist oben bündig, eben damit Wasser ablaufen kann. Ich hätte die kante gerne höher gelegt besonders wegen der Ausgestaltung mit Erde und Split.
    Bisher haben sich jedenfalls noch keine großen Regenpfützen gebildet. Mal schauen wie das im weiteren Verlauf des Jahres wird.
    Grüße, Gerd

  • Frédéric sagt:

    Hallo Gerd,

    gratuliere zum Baufortschritt! Ich habe dieses Jahr auch mit Gleisbau im Garten angefangen, leider komme ich nicht annähernd so gut voran wie Du.

    Zur Teerpappe eine Frage: Hast Du eine Drainage für Niederschläge eingeplant? So wie Du es beschreibst und den Photos nach zu urteilen steht Deine Aluleiste am Rand über, d.h. das Wasser wird sich auf dem Brett sammeln. Wo kann es ablaufen?

    Beste Grüße,

    Frédéric

    • Gerd sagt:

      Hallo Frédéric,
      Die Aluleiste steht nicht über, sondern ist oben bündig, eben damit Wasser ablaufen kann. Ich hätte die kante gerne höher gelegt besonders wegen der Ausgestaltung mit Erde und Split.
      Bisher haben sich jedenfalls noch keine großen Regenpfützen gebildet. Mal schauen wie das im weiteren Verlauf des Jahres wird.
      Grüße, Gerd

  • Hagen Wolleb sagt:

    Das wird eine tolle Anlage, besonders auf die Landschaftsgestaltung mit Erde und Split bin ich gespannt, was Ich bis jetzt sehe ist vielversprechend!