[LVLC] New Shays at Ronja Springs

Posted by Gerd on Dienstag, 12 März 2019

Hallo Waldbahnfreunde,

vor einem Jahr durfte ich mir ein kleines Schmankerl gönnen und habe mir eine große Class C 3-truck Shay von Bachmann in 1:20,3 gekauft. Diese Lok wurde seitdem mehrfach umbeschriftet und von Kohle auf Holz und Ölfeuerung im Wechsel umgerüstet. So richtig konnte ich mich nie entscheiden, was aus der Lok werden sollte.

Interessanterweise verhalf dann ausgerechnet der Kauf einer weiteren Class C-Shay einen Weg aus der Misere ;-) Im Frühjahr 2019 konnte ich günstig eine LGB/Aster „West Side Lumber“ Shay #12 erwerben. Dieses Lokmodell wurde 1996 in 500 Exemplaren von Aster in Japan für LGB gebaut. Das Modell ist komplett aus Metall (Messing & Stahl), sehr schwer und läuft traumhaft. Ein Vergleich mit Plänen der Vorbildlok zeigt auch daß die WSLC 12 fast im Maßstab 1:20,3 gebaut ist.

In Anlehnung an viele Waldbahnen in Kalifornien wurde auch meine fiktive Louise Valley Lumber Company in den 1930er Jahren auf Ölfeuerung umgestellt. In diesem Zuge wurden die alten holzgefeuerten Shays durch größere gebrauchte Loks abgelöst, welche bereits mit Ölfeuerung ausgerüstet waren. Die beiden großen Loks wurden daher als LVLC #6 und #7 in Dienst gestellt. Beide Loks sind mit Deltang und LiPo-Akkus ausgerüstet. Sie stellen die „modernen“ Traktion dar und so kann nun im Wechsel mit den alten oder den neuen Loks Betriebe gemacht werden.

Beide Lokomotiven werden natürlich noch mit der Airbrush gealtert und mit Zurüstteilen detailiert.

Grüße, Gerd

3 Comments

  • Anonymous sagt:

    Tolle Modelle optimal in den Fuhrpark eingebunden1 Macht immer wieder Freude die Photos und das stete Weiterwachsen beobachten zu dürfen1

  • Anonymous sagt:

    Hallo Gerd,
    Wahnsinn was du da auf die Gleise stellst !

  • Tobias sagt:

    Hallo Gerd!

    Verschiedene „Epochen“ auf dieser Art mit einem so großen Fuhrpark darstellen zu können, da kannst Du echt stolz drauf sein. Zumal den Luxus, zwei ähnliche Lokomotiven (und somit eine Bauartenbereinigung) darstellen zu können…wenn das mal nicht authentisch ist.?
    Gefällt mir sehr gut.

    Viele Grüße, Tobias.