[MLC] Werkzeug für die Waldarbeiter

Posted by Gerd on Dienstag, 9 Juni 2020

Hallo liebe Waldbahnfreunde,

was wäre eine Waldbahn ohne Waldarbeiter und deren Werkzeuge. Da es in meinem ausgefallen Maßstab von 1:7,2 nicht viel zu kaufen gibt, kann ich mich auch hier mit Selbstbau austoben.

Fangen wir mit ein paar Stammwendern an, im amerikanischen „Peavey“ genannt. Die Teile entstanden mittels Drehbank, Fräse, Winkelschleifer und Feile.

Und damit es überhaupt Bäume zum Verladen gibt, müssen diese natürlich gefällt werden. Dazu brauchen wir ein paar Sägen, hergestellt aus einem echten alten Sägeblatt sowie Stahlhülsen für die Griffe. Die Teile wurden mit Fittinglot verlötet und reichen für den Spielbetrieb vollkommen aus.

Selbstredend sind alle hier gezeigten Werkzeuge Funktionstauglich. Etwas schwieriger gestaltet sich das Herstellen von kleinen Äxten. Daher gibt’s nächste ein Upgrade für meine MLC-Flachwagen.

Grüße, Gerd

3 Comments

  • John D'Alton sagt:

    Hi Gerd, thanks for your exceptional ideas on modular layouts, which I want to copy but with some different scenery and module design- based on Australia logging. How did you make the plugs and sockets stay in the end of the modules as I see you have the nuts inside the frame, did you use glue? many thanks.

    • Gerd Ziller sagt:

      Hi John,

      I just found out that there’s no detail photo on the respective blog page.
      All holes are drilled 4.3mm followed by a flat-head-counter-sunk bit with outer 8mm diameter. I made a stop collar on the drill to make this recess just as deep as neccessary to take the head of the plug/sockets. In case of the sockets, I drill the holes to 6mm afterwards, as they have a larger diameter.

      If you need further details, feel free to send me a mail to webmaster at waldbahner de :-)
      Gerd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.