[MLC] Reparaturen in der Winterpause

Posted by Gerd on Montag, 22 Januar 2024

Hallo Waldbahn-Freunde,

Ende letzten Jahres habe ich mal wieder die große Shay in die heimische Werkstatt überstellt um über die Wintermonate ein paar Reparaturen/Verbesserungen anzugehen.

Zunächst hatte ich Probleme mit den Kardanwellen, in deren Gelenke sich immer häufiger die Schrauben gelockert haben. Diese wurden nun erneuert und mit Gleitbuchsen aufgerüstet. Somit sollte nun wieder eine Weile Ruhe sein. Ein erster Fahrtest im Hof machte einen guten Eindruck.

Hauptanliegen war jedoch der Antrieb der Ölpumpe. Leser meines Blogs erinnern sich sicher, daß ich damit schon längere Zeit so meine Sorgen habe. Entweder fördert sie nicht zuverläßig, oder zuviel. Nach einigem Grübeln und Tüfteln bin ich dahinter gekommen, daß der Antriebsabgriff von der Kardanwelle eine zu hohe Drehzahl hat. Durch die schnelle Bewegung können die Nadellager im Antrieb der Pumpe nicht richtig arbeiten und rutschen durch. Die Lösung ist nun ein Antrieb der Pumpe vom vorderen Drehgestelle aus. Einen kurzen Video-Clip gibt es hier -> Öler-Antrieb neu

Ich hatte noch das Exzenter der alten Wasserpumpe in der Schrottkiste und habe dieses auf der zweiten Achse montiert. Von hier führt nun ein Bowdenzug zur Ölpumpe. Damit ist die „Drehzahl“ schon mal halbiert. Die den ersten Tests förderte die Pumpe recht zuverläßig. Aber etwas zu wenig. Das konnte an der Pumpe aber noch justiert werden und sollte nun passen.

 

Dann habe ich noch die Idee mit dem typischen Saugschlauch umgesetzt. Hierz wurden Haken an den Bodenträgern montiert und ein Saugkorb aus Messing angefertigt. So ist ein weiteres schönes, aber auch funktionales Detail entstanden.

Zu guter Letzt habe ich noch die Beleuchtung der Loklaterne umgebaut. Das kalte Neon-LED-Licht wirkte recht unpassend und so habe ich die Laterne auf 4,5V Krippen-Beleuchtung umgebaut. Das wirkt gleich viel authentischer.

 

Damit steht der neuen Saison nichts mehr im Wege… Wäre da nicht die Sache mit diesen mysteriösen Samtsäckchen…

Wird fortgesetzt…

Grüße, Gerd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.