The first tracks are laid

Posted by Gerd on Tuesday, 14 August 2018

Hello,

I’m proud to tell that the first tracks are laid on my new garden railroad.

As mentioned before, I covered the whole wooden base structure with roofing felt to reduce water on top of the wood. Later I’ll add some “ground scenery” from dirt and gravel, so waterlogging would be bad for the plywood below.

At the edge of the plywood sheets, I bend the roofing felt downwards and attached an aluminium profile. I also did a first section of ballast just for testing. Here’s a sneack preview for next week.

Before I finally install the old LGB R3-turnouts, I did some modifications to them. I cut the tie-strips behind the frog on the curved track and bend the last portion straight. Together with a matching curve behind, I now have 20-25cm of straight track in between the curved section, which looks much better as the direct S-curve provided by the standard track. It also helps longer cars to negotiate the turnout easily.

While the Piko-turnouts have a spring to keep the turnout in position, I added such a feature to the LGB-turnouts as well.

That all for today. I hope I can continue with the first section of RoW up to “Strawberry Hill” this week.

Gerd

4 Comments

  • Gerd says:

    Hallo Frédéric,
    Die Aluleiste steht nicht über, sondern ist oben bündig, eben damit Wasser ablaufen kann. Ich hätte die kante gerne höher gelegt besonders wegen der Ausgestaltung mit Erde und Split.
    Bisher haben sich jedenfalls noch keine großen Regenpfützen gebildet. Mal schauen wie das im weiteren Verlauf des Jahres wird.
    Grüße, Gerd

  • Frédéric says:

    Hallo Gerd,

    gratuliere zum Baufortschritt! Ich habe dieses Jahr auch mit Gleisbau im Garten angefangen, leider komme ich nicht annähernd so gut voran wie Du.

    Zur Teerpappe eine Frage: Hast Du eine Drainage für Niederschläge eingeplant? So wie Du es beschreibst und den Photos nach zu urteilen steht Deine Aluleiste am Rand über, d.h. das Wasser wird sich auf dem Brett sammeln. Wo kann es ablaufen?

    Beste Grüße,

    Frédéric

    • Gerd says:

      Hallo Frédéric,
      Die Aluleiste steht nicht über, sondern ist oben bündig, eben damit Wasser ablaufen kann. Ich hätte die kante gerne höher gelegt besonders wegen der Ausgestaltung mit Erde und Split.
      Bisher haben sich jedenfalls noch keine großen Regenpfützen gebildet. Mal schauen wie das im weiteren Verlauf des Jahres wird.
      Grüße, Gerd

  • Hagen Wolleb says:

    Das wird eine tolle Anlage, besonders auf die Landschaftsgestaltung mit Erde und Split bin ich gespannt, was Ich bis jetzt sehe ist vielversprechend!