Posts by date

Waldbahners Frühlingsgefühle

Posted by Gerd on Dienstag, 19 Februar 2019 with No Comments

Hallo Waldbahnfreunde,

nachdem ich in den letzten Wochen sehr tief in die Colorado Schmalspurwelt abgedriftet bin, wird es endlich mal wieder Zeit für ein wenig Waldbahn. Das gute Wetter der letzten Tage tat sein übriges und so ging es mit der „Louise Valley Lumber Co.“ raus in den Garten für ein wenig Waldbahnbetrieb.

Und während ich so beim Spielen war kam mit eine Idee in den Kopf. Kurzer Hand wurde das Fabrikgebäude vom rechten Ende zum Linken verlagert und bildet nun einen Teil der Kulisse im Sägewerksbereich. Das ehemalige Anschlußgleis wurde als Waldbahn-Abstellgleis gestaltet. Das neue Bahnhofskonzept gefällt mir, nur muß ich mir noch was für die Lücke in der Mitte überlegen. Ich hätte da noch einen Güterschuppenbausatz… Mal schauen.

Im regulären Betrieb wurden zahlreiche Zugladungen an Stammholz vom oberen Streckenende hinunter zum Sägewerk transportiert. „In den Wäldern“ wurden die Züge am Gleisdreieck umgesetzt und rangiert. Zum Einsatz kamen meine beiden Bachmann-Loks mit Akku & Deltang, sowie meine Echtdampf Shay von Accucraft. Zum Abschluß des letzten Fahrtages wurde sogar die erste Eiscreme der Saison per Bahn zum Kunden transportiert ;-)

Auf geht’s also in eine neue Waldbahn-Saision!

[Mogul] Loklaternen und Reparatur des Führerhauses

Posted by Gerd on Dienstag, 12 Februar 2019 with No Comments

Wieder ist eine Woche um und hier ist der aktuelle Fortschritt.

Da ich keine passende Loklaterne zur bereits montierten vorderen Laterne finden konnte, habe ich mich am Ende zum Bau zweier neuer Laternen entschieden. Diese wurden aus Messing- und Kupferresten auf Drehbank und Fräse hergestellt.

Für den Tender brauchte ich noch ein Podest, das aus Profile und Messingblech angefertigt wurde.

Ansonsten wurde der Tender beschriftet und ich habe die typischen Aufgleisschuhe am Rahmen angebracht. Damit ist der Tender soweit fertig.

Nun geht es an der Lokomotive weiter. Hier mußte das Führerhaus noch gerichtet werden. Zunächst wurde der Lack in der Sandstrahlkabine entfernt, im Anschluß die Schraubenlöcher von vorherigen RC-Einbauten zugelötet und glatt gefeilt.

Etwas mehr Aufwand war für die größeren Ausschnitte notwendig. Hier wurden Stücke aus Messingblech eingesetzt und verschliffen.

Nach Abschluß der Arbeiten wurde das Führerhaus noch mal sandgestrahlt und dann lackiert und Beschriftet. Außen wurde es Schwarz, innen wieder Grün. Und hier ist nun das fertige Modell nach meinem Umbau.

[Mogul] Arbeiten am Tender

Posted by Gerd on Dienstag, 5 Februar 2019 with 2 Comments

Hallo,

heute berichte ich vom weiteren Baufortschritt am Tender.

Am vorderen Ende wurden noch zwei U-Profile angelötet, in die Holzbretter eingesteckt werden können als vorderen Abschluss.

Der weitere Aufbau des Tenders wurde ebenfalls aus Holz angefertigt und bleibt als Einheit abnehmbar, damit man an den Empfänger und den Akku im inneren heran kommt. Der Wasserstutzen wurde aus Messing, Kupfer und Kleinteilen von Ozark angefertigt.

Während der Montage der weiteren Kleinteile am Aufbau wurde das Tendergehäuse lackiert und auf dem Rahmen montiert.

Zur Nachbildung der Kohle habe ich Deko-Granulat verwendet, daß eine passende Körnung hat, aber leider grün ist. Aber das läßt sich mit Farbe schnell beheben.

Und so schaut der fertig restaurierte und umgebaute Tender nun aus. Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Nun fehlt noch eine passende Laterne und die Beschriftung und damit wäre der Tender fertig.

Grüße, Gerd