[CFF] Baubeginn am Führerhaus

Posted by Gerd on Dienstag, 28 September 2021as , ,

Lange habe ich es vor mir hergeschoben, nun führt kein Weg mehr dran vorbei. Das Führerhaus. Wie schon bei der Krauss-Lok habe ich die Seitenwände aus 1,5mm ABS-Platten aufgebaut. Die Rückwand wurde erwärmt und über eine Blechlehre in Form gebracht.

Für die Fensterausschnitte wurde eine Papiervorlage aufgeklebt, die Öffnungen mit der Laubsäge herausgesägt und mit Feilen auf das richtige Maß gebracht. Die nächste Herausforderung waren die Seitenwände mit dem Übergang ins Dach. Die erste Idee alles aus einem Stück zu biegen habe ich schnell verworfen.

Am Ende wurden es in zwei Teilen gefertigt. Dazu wurden die Platten mit Übermaß erst gebogen und danach zugeschnitten. Zum Schluss wurden die Ausschnitte per Laubsäge und Feilen eingefügt.

Hier auf den Bildern stehen die Teile noch lose zusammen. Wenn alles final angepasst ist können die Teile verklebt und gespachtelt werden.

One Comment

  • Jozef Milko sagt:

    Hi Gerd, I think that this cab is one of most complicated things on this locomotive. Just this cab discouraged me to build similar, but smaller locomotive Mávag Bp 50hp (3 axles) like live steam model. There is advantage to work on non live steam models so you can use different materials, not only brass or steel.But even so, it must have been quite a demanding job.
    I must say, your locomotive will be such a small gem between other models. She is just beautiful.
    Greetings
    Jozef

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.